Außenstände

Kategorien
Außenstände

Durch ein fachkundiges Forderungsmanagement können Sie Ihre Außenstände minimieren. Unsere Inkasso-Software bietet Ihnen in der Online-Ausgabe eine voluminöse Struktur, um Ausfälle von Forderungen bereits im Anfangsstadium auszuschließen. Verweigert der Schuldner seine Zahlung, kann einfach und preiswert mit unserer Mahnsoftware die Forderung selbst eingetrieben werden.

Für diesen Vorgang erstellen Sie unverzüglich online Ihren Inkasso-Vorgang und kreieren mittels Mausklicks die dementsprechenden Dokumente, die für das Verfahren im Mahn-, Klage- und Vollstreckungsbereich unterschrieben werden müssen.

Stromkosten sparenDadurch werden hohe Kosten vermieden. Es ist nicht schwierig und es benötigt kein Studium, selbst professionell zu mahnen, einen Mahn- und Vollstreckungsbescheid zu schaffen und die Zwangsvollstreckung einzuleiten. Die Kosten werden eingegrenzt und beschränken sich nur auf die so hohen Gebühren für Gerichtsvollzieher und Gericht.

Das Risiko von Kosten wird minimiert und ist zudem schnell erledigt. Additional offerieren wir Ihnen zusätzliche Tools, die Ihnen bei der Eintreibung von Forderungen behilflich sind. Dazu zählen die Ermittlung zum aktuellen Aufenthaltsort und das Vermögen des Schuldners sowie ein eingefügter Zinsrechner.

Insbesondere zahlreiche Selbständige und Unternehmen geraten durch die schlechte Zahlungsmoral in Schwierigkeiten und deswegen kann es wegen dieser Außenstände zu Engpässen in der Liquidität kommen. Seit 2003 ist erstmals wieder ein Anstieg der Insolvenzen zu verzeichnen: 30.000 Unternehmer mussten 2008 den Gang zum Gericht antreten und einen Insolvenzantrag stellen. Um etwa 40% können Ausfälle bei Forderungen minimiert werden, wenn ein zeitnahes Forderungsmanagement vorhanden ist.

Steigende Stromrechnungen in den letzten JahrenUnsere Inkasso-Software ist auch Energieversorger geeignet, wenn säumige Kunden Ihre Rechnung für den Strom nicht zahlen. Wichtig ist, wegen der fehlenden Zahlung für den Strom eine Mahnung zu senden, denn erst bei einem Zahlungsrückstand beim Strom von über 100 Euro kann mit einer Sperrung beim Strom gedroht werden.

Professionelles Liquiditätsmanagement kann nur dann Erfolge vorweisen, wenn der Schuldner in der Lage ist, seine Schulden zu bezahlen. Wenn bei ihm bereits keine Insolvenz eingetreten ist, bzw. noch keine eidesstattliche Erklärung abgegeben hat, sollte für die Eintreibung der Forderung das Risiko der Kosten so weit wie möglich minimiert werden. Für die Erreichung dieses Zieles ist es nützlich, den Inkasso-Vorgang ohne Hilfe eines Rechtsanwaltes oder Beauftragung eines Inkassobüros zu erledigen. Es ist erst notwendig, finanzielle additionale Maßnahmen in Erwägung zuziehen, wenn alle bisherigen Möglichkeiten negativ verlaufen sind. Dann können Sie überlegen, einen Rechtsanwalt zu konsultieren.